Es war noch nie so einfach den passenden IT Dienstleister zu finden

Kostenlos & Unverbindlich
1

Ausfüllen des Fragebogens

Durch Ihre Angaben können wir potentielle Dienstleister für Ihr IT Projekt ermitteln.

2

Wir kontaktieren Sie um Details zu klären

Jedes IT Projekt ist individuell.Darum klären wir mit Ihnen was für Sie wichtig ist.

3

Passende Dienstleister bieten Ihre Lösung

Durch unsere Vorauswahl, melden sich passende Dienstleister bei Ihnen.

ANFRAGE STARTEN

 
 

Zu diesen Themen stehen wir Ihnen zur Verfügung

Eine kostenlose und unverbindliche Vorauswahl an passender IT-Dienstleister, stellen wir Ihnen gerne zu folgenden Themen zusammen
Enterprise-Resource-Planning (ERP) zu deutsch die Unternehmensressourcenplanung hat die Aufgabe alle Ressourcen im Unternehmen wie Personal, Betriebsmittel, Kapital effizient zu organisieren. Nicht einfach ist es den richtigen IT-Partner für das Unternehmen zu finden. Mit dem ERP Software Vergleich helfen wir Ihrem Unternehmen nicht nur Zeit, sondern bares Geld zu sparen. Die Suche nach dem richtigen Partner unter 3000 Anbietern ist kostenintensiv. Wir übernehmen diese Aufgabe für Sie und suchen kostenlos und unverbindlich den passenden Partner!

Beim Enterprise-Resource-Planning Software Vergleich sind verschiedene Komponenten zu berücksichtigen: die Branche, die Unternehmensgröße, verschiedene Technologien (Datenbanken), Programmiersprache oder Betriebssysteme sowie weitere Funktionen. Gesucht wird eine ganzheitliche Lösung für das Unternehmen, wobei das ERP-System die Geschäftsabläufe unternehmensweit organisiert. Die Kommunikation und Zusammenarbeit im Betrieb wird effizienter. Die Anforderungen in den Unternehmen sind unterschiedlich. Der ERP Software Vergleich wird an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst. Als Basis dienen die vorhandenen Geschäftszahlen des Unternehmens.

Das Unternehmen führt das erste Teilprojekt selber durch. Kann aber vom Unternehmensberater oder Management unterstützt werden. Ein Lastenheft hilft die entsprechende Software auszuwählen, und ein einheitliches Anforderungsprofil für die Anbieter zu entwickeln. Die geeigneten Anbieter werden gesichtet und in einer Shortlist werden nur 5 - 6 Bewerber aufgenommen. Das Lastenheft mit den Anforderungen ist ein Kriterium bei der Beurteilung. Weitere Kriterien wie Kapazität, Termintreue, Support des Anbieters schränken den Kreis der Bewerber weiter ein.

Bei der Firmenpräsentation bieten die Bewerber einen kurzen Softwareüberblick, die die Anforderungen des Unternehmens berücksichtigen. Auch eine praktische Lösung wird dem Unternehmen präsentiert. Nach erfolgter Firmenpräsentation werden die zwei besten Bewerber ermittelt. Ein Dienstleistungsvertrag wird mit dem Sieger des Projektes abgeschlossen. Der Zweitplatzierte wird in die Kontaktliste aufgenommen für einen zukünftigen Auftrag.

Fazit: Mit unser langjährigen Erfahrung sind wir für Ihr Unternehmen der richtige Partner. Wir suchen für Sie den richtigen Kandidaten aus einem Pool von 3000 Anbieter. Sie ersparen sich viel Zeit und Kosten, wenn Sie den Auftrag für den Enterprise-Resource-Planning Software Vergleich an uns vergeben. Unsere Leistung bieten wir Ihnen unverbindlich und kostenlos an!
Customer-Relationship-Management (CRM) optimiert die Effizienz und Kundenfreundlichkeit eines Unternehmens.

Die Softwarelösungen unterstützen Prozesse und Strukturen des Betriebs durch angereicherte Kundendatenbanken und daran gebundene Kommunikationsmöglichkeiten. Im CRM System Vergleich gibt keine Standardlösung, da jedes Unternehmen einzigartig ist. Die Beratung von ITSparrow findet für Ihre Ansprüche den passenden CRM Anbieter.


CRM Softwarelösungen verlagern einen erheblichen Teil der Kundenbetreuung auf die digitale Ebene. In Form von Datenbanksystemen werden Informationen zu jedem Kunden gespeichert und so Datensätze mit andauernder Geschäftsbeziehung erweitert. Es ist nicht festgelegt, ob es sich im CRM System Vergleich auf Geschäftspartner, die Endkunden eines Unternehmens oder beide bezieht. Die Datenbank lässt ein weites Spektrum an Verwendungen zu, dass von gepflegten Hintergrundinformationen bis zum Ausgangspunkt für Marketingaktionen und Massenkommunikation reichen kann. Im CRM Software Vergleich ist entscheidend, die Anforderungen des Unternehmens zu kennen und die Programmstruktur maßzuschneidern. Auf dem Markt sind die CustomerRelationship Anbieter darauf spezialisiert Unternehmen individuell gestaltete Lösungen anzubieten. Die Hürde besteht darin im CRM System Vergleich den richtigen Anbieter zu finden.


Im CRM Software Vergleich sind zwei relevante Faktoren die Größenordnung und die Verwendung der Datenbanklösung. Für ein Klein- oder Mittelstandsunternehmen reichen oftmals kompakter Aufbau mit einfacher Ein- und Ausgabe von Datensätzen. Sie erleichtern im CRM Software Vergleich mit Such- und Sortierfunktionen den Überblick über einen wachsenden Kundenkreis zu behalten. Mit wachsenden Ansprüchen erhöht sich hingegen nicht nur der Umfang der Softwarelösung, sondern auch die Komplexität. Im CRM System Vergleich zählt hierzu das Angebot von Funktionen wie Massenbenachrichtungen oder automatisierter Vervollständigung von Datensätzen.


Bei Suche nach dem passenden CRM Anbieter gilt es die Vorstellungen des Unternehmens mit dem Marktangebot anzugleichen. Eine erfolgreiche Integration von Customer-Relationship-Management besteht aus einer Softwarelösung mit genau den Funktionen und Dimensionen, welche das Unternehmen benötigt. ITSparrow führt Unternehmen mit dem CRM Anbieter zusammen, die diesen Maßstäben entsprechen. Hierfür ist im CRM Software Vergleich aufmerksame und professionelle Beratung maßgeblich, da Firmen oft selbst schwer einschätzen können, was sie sich von der Datenbankstruktur genau erwarten.
Ein Workforce Management System (WFM) unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung und dem Management der Mitarbeiter und in sehr vielen Fällen der Außendienstmitarbeiter. Spezieller Fokus der Workforce Management Systeme liegt auf dem Auftragsmanagement. Dies bedeutet die Erfassung und Verplanung von Aufträgen mit den entsprechenden Ressourcen.

Workforce Management Systeme können in folgende Module untergliedert werden:
Auftragsmanagement Die Koordination des gesamten Auftrags von der Erfassung bis zur Auftragserfüllung wird über das Auftragsmanagement sichergestellt. Alle relevanten Informationen des Ausführungsprozesses wie Auftragsstatus, Zuordnung, Materialbedarf und -rückschub oder Zeitaufwand werden in Echtzeit festgehalten und liefern Basisdaten für die Analyse und Prognose.
Auftragserfassung In der Auftragserfassung werden sowohl Kundenaufträge als auch interne Aufträge in spezifischen Masken definiert. Des Weiteren werden Termine vorgeschlagen. Die Auftragserfassung liefert die Grundlage für die Einsatzplanung. Je genauer der Auftrag erfasst wird, desto exakter und zuverlässiger arbeitet die Einsatzplanung.
Einsatzplanung Die Einsatzplanung ordnet einen Auftrag einem bestimmten Mitarbeiter, Ort, Zeitpunkt, Materialbedarf und Kunden zu und kumuliert Termin- und Auftragsdaten aus der Auftragserfassung bzw. Buchung und Verfügbarkeitsdaten aus dem Materialmanagement und der Dienstplanerstellung.
Routineeinsatzplanung Die Routineeinsatzplanung beschäftigt sich dabei mit geplanten Aufträgen wie Wartungs- und Inspektionsaufgaben sowie der Zählermontage und Zählerablesung.
Interventionseinsatzplanung Die Interventionseinsatzplanung stellt sicher, dass in Störfällen die richtigen Arbeitskräfte mit den richtigen Fähigkeiten und den erforderlichen Materialien in möglichst kurzer Zeit vor Ort sind. Dabei muss beachtet werden, dass beim Abzug der Außendiensttechniker von anderen Tätigkeiten, diese nach der Intervention wieder optimal aufgenommen werden können, ohne dass es zu zusätzlichem Material-, Arbeitszeit- oder Wegzeitaufwand kommt. Auch die Interventionseinsatzplanung ist kein Einzelmodul und gehört zur generellen Einsatzplanung.
Projektmanagement Werden Mitarbeiter, Orte, Zeitpunkte und Materialbedarf in Abhängigkeit bestimmter Phasen innerhalb geplanter, andauernder Projekte koordiniert, wird dies als Projektmanagement bezeichnet. Projektmanagement kommt hauptsächlich im Netzbau vor und stellt besondere Anforderungen an die Einsatzplanung. Dabei stellt es kein eigentliches Einzelmodul dar, sondern gehört zur Einsatzplanung.
Field Service Management Das Field Service Management unterstützt den Außendiensttechniker mit zahlreichen Applikationen auf einem mobilen Thin- oder Thick-Client und beliefert die Einsatzplanung mit Echtzeitinformationen über den Arbeitsfortgang und eventuelle Probleme des Außendienstmitarbeiters. So kann die Einsatzplanung weiter optimiert und die Verfügbarkeit von Arbeitsunterlagen sichergestellt werden.
Buchung In der Buchung von Aufträgen werden abgearbeitete Aufträge abgeschlossen, Zeiten von den beteiligten Mitarbeiter dokumentiert und anschließend freigegeben und verbucht in weitere angebundene Systeme (z.B.: SAP)
Dienstplanerstellung Die Dienstplanerstellung definiert, wer an welchem Tag zu welchen Stunden arbeiten soll. Durch den Abgleich mit den verfügbaren Personalressourcen kann evaluiert werden, ob am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt genügend Mitarbeiter mit den richtigen Qualifikationen bereitstehen. Ist dies nicht der Fall, so indiziert das Dienstplanerstellungsmodul Änderungen im Personalbestand und den Personalqualifikationen oder definiert das Volumen auszulagernder Serviceaufgaben auf Subunternehmen neu.
Asset Management Die modellhafte Darstellung der Betriebsobjekte und deren Eigenschaften, Zustandsinformationen und Objekthistorie werden als Asset Management bezeichnet. Analysedaten liefern die Grundlage für die Zustandsbewertung und die Entscheidung über konkrete Wartungs- oder Sanierungsmaßnahmen.
Materialmanagement Das Materialmanagement oder Service Parts Management beinhaltet Planung, Rüstung und Rückschub sowie die Überwachung der Verfügbarkeit (Lager, Zwischenlager, Servicewagen der Außen dienst mitarbeiter) und Verwendung von Materialteilen.
Analyse / Prognose Die Analyse und Prognose dient zur Auswertung von Daten aus dem operativen Bereich und bilden die Grundlage für weitere (strategische) Entscheidungen.
Analyse / Reporting Analyse und Reporting ermöglichen eine umfassende Leistungsüberwachung in Echtzeit aller relevanten Faktoren in der Bewältigung von Serviceaufgaben und der Erstellung operativer Reports. Aus den Daten des Auftragsmanagements können Probleme und Engpässe sowie deren Ursachen identifiziert und Lösungsansätze vorgeschlagen werden
Prognose Servicebedarf In der Servicebedarfsprognose wird der mittelfristige (auf 1 Jahr) bis langfristige (ab 2 -10 Jahren) Bedarf an Serviceaufgaben im Anlagenmanagement und Anlagenbau vorausberechnet. Historische Daten aus den aufgezeichneten Zeitreihen und daraus abgeleitete Trends sowie periodisch anfallende Arbeiten und geplante Bau- und Instandhaltungsprojekte bestimmen den Umfang an Serviceaufgaben in der Zukunft. Die Prognose liefert Informationen für strategische Entscheidungen im Personal-, Material- und Asset Management sowie für die Budgetierung.

Unter dem Begriff Business Intelligence versteht man in der heutigen Zeit vor allem die Verknüpfung von Informationen innerhalb einer Unternehmensstruktur und die zeitnahe und einfache Bearbeitung, Ausarbeitung und Ausgabe der gewonnenen Daten innerhalb eines einzelnen Softwarepaketes.

Da es jedoch verschiedene BI Software Anbieter auf dem Markt gibt, welche mit ihren Konzepten oftmals unterschiedliche Arten von Unternehmen ansprechen, hilft ITSparrow seinen Kunden kostenlos dabei, den passenden und für das jeweilige Unternehmen idealen Anbieter zu finden.


Das passende Business Intelligence System finden

Je nach Größe des Unternehmens und nach Aufteilung der unterschiedlichen Abteilungen kann jeweils eine andere BI Software eingesetzt werden. Denn je komplexer die Aufgaben innerhalb eines Unternehmens verteilt sind, umso komplexer und umfangreicher muss das genutzte BI System aufgebaut sein.

Ein BI Software Vergleich ist jedoch für den Laien auf diesem Gebiet oftmals nur schwer möglich, da viele der unterschiedlichen Features ohne passende Erfahrung kaum direkt verglichen werden können. Besonders die Rechteverwaltung ist in größeren Firmen ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Punkt, während in kleinen und mittleren Unternehmen dieser Bereich oftmals kaum eine entscheidende Rolle spielt. So können bei Produkten unterschiedlicher BI Software Anbieter zum Beispiel bestimmte Abteilungen nur für das Sammeln der Informationen freigeschaltet sein, während spezialisierte Abteilungen für die Aufarbeitung und Präsentation der Daten herangezogen werden können. Ein effektiver BI Software Vergleich beginnt also zunächst immer mit einer situativen Bedarfsanalyse beim Kunden von ITSparrow, da nur so der passende BI Software Anbieter gefunden werden kann. In einem ausgeklügelten BI Software Vergleich werden nun die jeweiligen Anbieter auf die Funktionalität ihrer BI Systeme hin für den Kunden überprüft, um so ein perfektes BI System für die jeweiligen Ansprüche zu finden.


Der Service von ITSparrow ist dabei vollkommen kostenfrei für die Kunden und bietet Ihnen die Sicherheit, dass die passende Business Intelligence Software ausgewählt werden kann. So spart das Unternehmen nicht nur zeitliche Ressourcen, da nicht selber ein Business Intelligence Software Vergleich gemacht werden muss, sondern auch Kosten durch die Auswahl des exakt passenden BI System vom entsprechenden BI Software Anbieter.

Softwarelösungen für den Human-Resources-Sektor orientieren sich an den zunehmend komplexen Betriebsstrukturen und Ansprüche des Personalwesens.

Die Software kann eine HR-Abteilung in den verschiedenen Bereichen der Mitarbeiterbetreuung unterstützen, vom Einstellungsprozess über die klassische Personalakte bis hin zum organisierten Fortbildungsplan. Da keine Human-Resources-Software wie die andere ist, hilft die Beratung und Vermittlung durch ITSparrow einem Unternehmen den idealen Dienstleister zu finden.


Die Digitalisierung des Personalwesens soll HR-Fachleuten Arbeitsprozesse abnehmen, die ein Datenbanksystem besser bewältigen kann. Hierzu gehört vor allem Aktenablage, die zuvor erhebliche Mengen Zeit und Organisation in Anspruch nahmen. Durch die Auslagerung dieser Aufgaben vom Aktenschrank in den Computer bleibt Fachkräften im Human-Resources-Bereich Zeit und Energie für ihre heutige Kernkompetenz: die Förderung und Betreuung von Mitarbeitern. Während formale Aufgaben dieser Rolle nicht mehr im Weg stehen, unterstützen HR Softwarelösungen sogar die Abteilung in ihrer Funktion. In den digitalisierten Personalakten sind detaillierte Informationen zu jedem Mitarbeiter per Suchfunktion abrufbereit. Fortbildungspläne oder auslaufende Verträge lassen sich schnell recherchieren oder mit systeminternen Erinnerungsfunktionen versehen.


Vertrags- und Dokumentenmanagement spielt bei HR Software eine zentrale Rolle. Die Laufbahn eines Mitarbeiters im Unternehmen spiegelt sich in der Regel in offiziellen Dokumenten wider und ist darüber auch in einer Softwarelösung geregelt. Aus diesem Grund kann ein Datenbanksystem für Human Resources die Möglichkeit zum direkten Scannen, Ablegen und Kommentieren von Verträgen enthalten. Bewerbungsmanagement für Stellenausschreibungen ist ein weiterer Baustein in komplexeren Systemen. Diese Funktionen bestehen aus Datenbank für potenzielle Kandidaten, voller Automatisierung von Anschreiben und Ansagen, sowie Talentpools für zukünftige Einstellungsprozesse.


Wie die Zusammensetzung und Ausführung der individuellen HR Softwarelösung für ein Unternehmen genau ausfällt, hängt stark vom beauftragten IT Dienstleister ab. Obwohl jede Datenbankstruktur im Human-Resources-Bereich auf einem bestimmten Grundgerüst aufbaut, ist eine angepasste Software absolut notwendig. Das System soll sich nahtlos in die Arbeitsprozesse der HR-Abteilung und des Unternehmens einfügen und muss dafür entsprechend von Profis eingerichtet werden.

ITSparrow hat sich als Berater und Vermittler darauf spezialisiert Unternehmen mit den richtigen Dienstleistern für Human-Resources-Softwarelösungen zusammenzuführen.
Der Begriff "Enterprise-Content-Management" wurde mehrmals versucht ins Deutsche zu übersetzen - mit wenig Erfolg. Vielmehr hat sich der Originalbegriff "Enterprise-Content-Management" sowie das Akronym "ECM" im deutschen Managementbereich durchgesetzt.

Die Menge an Daten und Informationen wächst täglich und dringend sind neue Lösungen für die Unternehmen gefragt. Den richtigen Software-Partner zu finden ist nicht ganz einfach. Wir ersparen Ihnen viel Zeit und Geld und helfen Ihnen kostenlos und unverbindlich den richtigen IT-Partner zu finden.

Ein papierloses und effizientes Dokumenten-Management gewinnt bei den Unternehmen immer mehr Bedeutung. Immer mehr Unternehmer entscheiden sich für die Systemlösung Content Management (ECM). Neben der Neuausrichtung der Software für ein modernes Enterprise Content Management geht der Trend zu "ECM in der Cloud". In der Praxis verarbeiten verschiedene ECM-Technologien die wachsende Mengen an elektronischen und Papierdokumenten. Das System sorgt dafür, dass alle Daten effizient verarbeitet werden und rechtssicher abgespeichert werden. Software und Systeme gibt es viele am Markt, doch welche Lösung ist die Richtige für das Unternehmen. Hier kommen wir ins Spiel und helfen Ihnen aus einem Pool von 3000 Anbietern den Passenden zu finden.

Hohe Investitionen in das ECM-System können vermieden werden, indem einfach die Software angemietet wird. Die Verwaltung und Wartung der Spezial-Software wird immer öfter von den Unternehmen an Spezialanbieter vergeben. Eine eigene IT-Abteilung muss nicht mehr beschäftigt werden, da die komplette Software ausgelagert wird. Der Einsatz von Cloud Computing macht es möglich, dass "digitale Arbeit" ortsunabhängig durchgeführt werden kann. Die modernen Büros brauchen weniger Platz im Unternehmen, das der Arbeitsplatz flexibel gewählt wird im Unternehmen, auf Kundenbesuch und auch zu Hause. Auch für kleinere Unternehmen gibt es inzwischen preiswerte Lösungen, so wird mit der Software von Microsoft Share Point oder dem System Windows Azure das Enterprise Content Management (ECM) auch für kleine und mittelständische Unternehmen zugänglich gemacht.


Als verlässlicher Partner suchen wir für Sie den zukünftigen Dienstleister für Ihr ECM-Projekt. Sie ersparen sich viel Zeit und Kosten, wenn Sie das ECM-Projekt an uns vergeben. Wie schon eingangs erwähnt, bieten wir Ihnen unsere Leistungen kostenlos und unverbindlich an!
Sortieren, Prüfen, Abzeichnen, Buchen, Archivieren - Dokumenten, insbesondere Rechnungen, fallen in vielen Unternehmen zu tausenden jeden Monat an. Die Buchhaltung oder Finanzabteilung ist meistens dafür zuständig, dass alle Rechnungen ordnungsgemäß kontiert, geprüft, gebucht, bezahlt und archiviert werden. Diese Vorgänge sind ohne eine passende Software kaum zu bewerkstelligen.

Das Dokumentenmanagementsystem (engl. Document Management System) ist ein Programm zur elektronischen Erfassung und Bearbeitung von Dokumenten. In den letzten Jahren hat sich der Zahl der Anbieter solcher DMS-Software stetig erhöht.

ITSparrow hilft seinen Kunden dabei, die optimale auf Kundenwünsche zugeschnittene Software zu finden. Denn ein optimales Dokumentenmanagementsystem sorgt für ein reibungsloses Arbeiten ohne Papierberge und Suchen nach verschollenen Rechnungen.

Was beinhaltet das DMS?

Das DMS verwaltet in erster Linie Dokumente aller Art. Ziel ist es, die Koordination, Eingabe, Überprüfung, Verteilung und zuletzt Archivierung von Dokumenten zu unterstützen. Primär wird dieses System genutzt, um die Koordination der Buchhaltung zu optimieren. Über das DMS lassen sich alle Eingangs- und Ausgangsrechnungen erfassen. Relevante Daten für das Kontieren und Buchen werden vom System automatisch aus den Rechnungen ausgelesen. Weiterhin sorgt das Dokumentenmanagementsystem mit seiner Weiterleitungs- und Steuerungsfunktion dafür, dass die Rechnungen an den richtigen Prüfer weitergeleitet werden. Warnungen im System helfen dabei, dass alle Rechnungen innerhalb individuell festgelegter Fristen geprüft bzw. bezahlt werden.

Wie funktioniert ein Dokumentenmanagementsystem?

In Papier existierende Rechnungen werden über einen Scanner digitalisiert und so der DMS-Datenbank hinzugefügt. Über das jeweilige Programm, welches auf den Rechnern installiert wird, können diese digitalen Rechnungen bearbeitet und kategorisiert werden. Zur weiteren Prüfung können die Rechnungen in wenigen Sekunden an die nächste Hierarchiestufe weitergeleitet werden. Lange Liege- und Wegzeiten fallen somit weg. Auch das Suchen und Finden eines Dokumentes wird durch das DMS erheblich erleichtert. Auch zum aktuellen Bearbeitungsstand kann dank DMS jederzeit Auskunft gegeben werden.

So unterschiedlich die Buchhaltung und die Buchhaltungssoftware in jeden Unternehmen sind, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen DMS-Programme. Denn große Unternehmen, die jeden Monat mehrere hundert oder gar tausend Rechnungen bekommen, haben einen anderen Anforderungsbedarf an die Software als ein Kleinbetrieb. Das Dienstleitungsunternehmen ITSparrow hilft ihren Kunden dabei, die geeignetste Software zu finden, die alle individuellen Anforderungen an ein optimales Dokumentenmanagement erfüllt.
Mit mehr Spezialisierungen in Wirtschaftsbereichen erhöht sich der Bedarf an Individualsoftware, die inhaltlich genau auf die Bedürfnisse des Bereiches angepasst ist. Um hier den richtigen IT-Partner zur Erstellung der Individualsoftware zu finden, bietet Itsparrow kostenfreie Hilfe. Mit wenigen Angaben kann der Softwaresuchende mehrere kompetente Softwareanbieter schnell erreichen und muss sich nicht erst durch die Flut vieler unspezifischer Möglichkeiten zur Auswahl bemühen, was wegen dem enormen Zeitdruck kaum noch zu schaffen ist.

Um Prozessabläufe in Unternehmen zu optimieren, wird eine genau auf diese Strukturen angepasste Software benötigt. Nicht alle Softwarehäuser sind gleich geeignet die Probleme zu lösen, denn Fachwissen und tieferes Verständnis für den Bereich sind nötig, um gewinnbringende Vorschläge zu machen. Das spart Zeit und Geld bei der Pflichtenhefterstellung und führt zu einer sauberer programmierten Software da die Entwicklerteams das Thema kennen. Je besser der Softwareanbieter die Problemstellung versteht, je schneller kann er dem suchenden Unternehmen helfen Prozesse zu optimieren. Die Individualsoftware ist hier den Standardsoftwarelösungen überlegen und die höheren Kosten rentieren sich bald.

Spezielle Branche brauchen ausgeklügelte Abläufe, um heute im Markt bestehen zu können. Durch die Globalisierung ist der Wettbewerb strenger geworden. Dabei kann dies alle Bereiche betreffen. Das produzierende Gewerbe kommt vielfach nicht mehr mit der einfachen Struktur von Produktion, Lager/Logistik, Vertrieb und Rechnungswesen aus. Auch der moderne Begriff Enterprise Resource Planning (ERP) ändert daran nichts. Beispielsweise werden Teilbereiche aus Kostengründen aus dem Kernunternehmen ausgelagert. Dies kann meist eine Standardsoftware nicht mehr gut abdecken, weswegen die Individualsoftware vorgezogen wird. Auch Dienstleister und innovative Geschäftsideen haben eigene neue Wege. Die Unternehmensführung junger Unternehmen unterscheidet sich deutlich von den "alten Riesen". Die Kommunikationswege sind verändert, sowie auch die Art der Teamarbeit. Anbieter innovativer Ideen brauchen in der Regel auch moderne Softwareanbieter und Individualsoftware für die Umsetzung ihrer Projekte.

Diese Unternehmen finden mit IT Sparrow eine geeigneten Partner, um mit wenigen charakteristischen Angaben zu ihrem Bedarf, die passende Auswahl an Anbietern für ihre Individualsoftware zu finden. Dabei handelt es sich, um einen Auswahlprozess, der ein bis zwei Wochen dauern kann. Damit ist die angebotene Information qualitativ dem Ergebnis einer einfachen Suchmaschine deutlich überlegen, da gezielt über komplexere Suchmuster gefiltert wird.

 

Eine Softwareschnittstelle oder auch softwareseitige Datenschnittstellen werden im IT Bereich als logische Berührungspunkte in einem funktionierenden Softwaresystem verstanden. Mit ihnen wird der Austausch von Daten und Kommandozeilen zwischen verschiedenen Prozessen und Komponenten geregelt, was in der IT Branche und in vielen Unternehmen zum täglichen Geschäft gehört. Eine Softwareschnittstelle lässt sich jedoch unterscheiden in kommunikative Softwareschnittstelle und funktionaler Softwareschnittstelle. Das Unternehmen IT-Sparrow ist seinen Kunden bei der Suche nach dem richtigen IT-Dienstleister kostenlos behilflich. Der Service von IT-Sparrow soll in erster Linie zu einer Entlastung der IT-Entscheider führen, da das Unternehmen sämtliche gemäß den Kundenwünschen eine passende Auswahl der für das jeweilige Projekt optimalsten Anbieter vorab erstellt. Somit stellt sich für den Kunden von IT-Sparrow eine echte Zeitersparnis ein ohne dass es zu einem Qualitätsverlust im täglichen Arbeitslauf kommt.

Große Erfolge durch IT-Sparrow!

Das Hauptanliegen von IT-Sparrow liegt darin, eine Win-Win-Situation zwischen allen Beteiligten herzustellen. Dieses wird dadurch erreicht, dass sich die Unternehmen nicht mehr um die Systempflege zu kümmern brauchen und dass die IT-Dienstleister interessante Projekte übernehmen können, womit die Kundenakquise für die Dienstleister merklich entlastet wird. Besonders projektierte Arbeiten von Unternehmen, für die sie bislang noch keine Software zur Verfügung haben, können auf diese Weise schneller vorangetrieben werden was den Umsatz merklich steigern wird. Auf diese Weise ist es in der jüngeren Vergangenheit bereits mehreren Kunden von IT-Sparrow gelungen, ihre Projektvolumen zwischen 10.000 Euro und 300.000 Euro zu steigern.

Warum sollte ein Unternehmen ITSparrow beauftragen?

Zunächst erst einmal sei gesagt, dass IT-Sparrow bereits große Erfahrung in der Welt der IT-Branche verfügt. Das Unternehmen verfügt über die entsprechenden Kontakte von über 3000 Dienstleistern und kann somit binnen kürzester Zeit seinen Kunden die passende Softwareschnittstelle von dem optimalsten Dienstleister präsentieren. Da die Unternehmen heutzutage bei ihren Projekten unter enormen Zeitdruck stehen wird somit der Projektablauf merklich entlastet. IT-Sparrow ist genau der richtige Ansprechpartner für ein derartiges Unterfangen und hilft den Unternehmen, die richtigen Dienstleister zu finden.

Wie können die Dienste von IT-Sparrow in Anspruch genommen werden?
Für Kunden von ITSparrow steht ein Formular zur Verfügung, welches sie je nach ihrem individuellen Bedarf ausfüllen können ohne dabei irgendwelche Pflichtangaben tätigen zu müssen. Der Kunde gibt dabei vollkommen individuell seine wichtigsten Kriterien an und bekommt auf Basis dieses Formulars von ITSparrow fünf passende IT-Dienstleister vorgeschlagen.

Die passenden IT-Dienstleister werden dem Kunden von ITSparrow je nach den persönlichen Kriterien in einem Zeitfenster von einer bis zwei Wochen vorgeschlagem. Der Kunde bekommt diese Vorschläge einfach bequem und schnell per E-Mail mitgeteilt, kann aber auch nach Absprache auch fernmündliche Informationen über die jeweiligen Angebote erhalten. Besonders wichtig ist die Tatsache, dass sowohl für den Kunden als auch für den Dienstleister keine bindende Verpflichtung besteht, das jeweilige Projekt auch wirklich anzunehmen. IT-Sparrow vermittelt in diesem Fall nur zwei etwaige Vertragspartner. Diese Tätigkeit erstreckt sich zurzeit im Rahmen der Bereiche Customer Relationship Management (CRM), Humen Ressources (HR), Enterprise Ressource-Planning (ERP), die Programmierung im Bereich der Softwareschnittstelle, Document-Management System (DMS) und Business Intelligence.

Auch die Ablösung von bereits vorhandenen Systemen fällt in den Bereich von ITSparrow, sodass dieses Unternehmen als hilfreicher Partner für die Suche nach dem richtigen IT-Dienstleister zur Verfügung steht.

Suchen Sie für Ihre aktuelle Softwarelösung einen Softwarepartner, der Ihnen umfangreichen Service und Beratung bieten kann? Oder suchen Sie einen zertifizierten Partner um das nächste Update durchzuführen? Wir bringen Sie mit den besten Partner ihrer Region in Verbindung.

IT Sparrow bringt Unternehmen bei der Suche nach dem richtigen IT-Anbieter kostenlos zusammen. Für IT-Entscheider bedeutet das eine riesige Entlastung. Denn diese haben bei der Vielfalt und Komplexität oftmals keinen Überblick mehr über den Markt und bereits bestehende Software-Lösungen. Der kostenlose Service von IT Sparrow hilft Unternehmen schnell den passenden Anbieter zu finden.

 

Bindeglied zwischen Anbieter und Anwender

IT-Anwender verwenden oft viel Zeit und Mühe, um den richtigen Anbieter von Software-Lösungen zu finden. Anbieter von IT-Dienstleistungen kostet es wiederum viel Zeit Unternehmen zu kontaktieren und den Bedarf zu erfragen. IT Sparrow unterstützt die Unternehmen aus allen Branchen bei ihrer Suche - schnell, einfach und für den Anwender kostenlos. Durch eine intelligente Vorauswahl vereinfachen wir die Suche. Das bringt den IT-Entscheidern nicht nur eine Zeitersparnis. Die Anwender werden auch nur von den in Frage kommenden IT-Dienstleistern kontaktiert. Gesprächstermine können außerdem über unser Unternehmen koordiniert werden. Eine Verpflichtung, einem der vorgeschlagenen Anbieter einen Auftrag zu erteilen, besteht jedoch nicht. Ebenso wenig ist der IT-Dienstleister zur Annahme eines Projekts verpflichtet.

IT Sparrow hilft den Anwendern bei der Auswahl der passenden Business Software für alle Unternehmensbereiche. Für die Anwender bedeutet das auch eine bessere Planbarkeit. Er bekommt die passende Beratung, ohne die der Arbeitstag dadurch zu sehr belastet wird.

 

Entwicklung von Schnittstellen und Softwarelösungen

IT Sparrow vermittelt Anbieter in vielen Bereichen. Die Palette reicht von CRM und Business Intelligence und der Programmierung einer Softwareschnittstelle bis hin zu individuellen Softwarelösungen. Für IT-Entscheider ist die Suche recht einfach. Dazu wird auf der Webseite ein Formular mit allen wichtigen Kriterien ausgefüllt. IT Sparrow zeigt Ihnen daraufhin aus einer Datenbank mit über 3.000 Anbietern fünf Vorschläge für passende Dienstleister an. Diese stellen sich nach Absprache telefonisch beim IT-Entscheider vor. Durch IT Sparrow finden Sie außerdem den richtigen Partner für bereits bestehende Software-Lösungen. Auch bei der Auswahl des richtigen IT-Dienstleisters für die Programmierung von individuellen Lösungen, wie zum Beispiel Schnittstellen, sind wir ein zuverlässiger Partner.

 

Den richtigen Partner finden

IT Sparrow sieht sich als Bindeglied zwischen Anwendern und IT-Dienstleistern. Wir sind ein junges Team von IT-Experten und bemühen uns, zwischen Anwendern und Anbietern eine Win-Win-Situation herzustellen. Unsere Vermittlungstätigkeit erstreckt sich auf die Geschäftsbereiche Programmierung von Softwareschnittstellen, individuelle Business-Softwarelösungen, Business Process Outsourcing, Human Resources (HR), Document Management System (DMS), Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource-Planning (ERP) sowie Business Intelligence (BI).

Durch unseren Service können Anwender ohne Zeitdruck den Markt ausreichend prüfen. Wenn es darum geht, den passenden Dienstleister für IT-Projekte zu finden, ist IT Sparrow ein verlässlicher Partner. Wir helfen unseren Kunden kostenlos bei der Suche nach dem richtigen Anbieter. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte direkt.

IT Sparrow

Das Bindeglied zwischen Unternehmen und IT Dienstleistern

Wir helfen Ihnen bei Ihrem IT Projekt den richtigen Partner zu finden.

Mehr erfahren 

Kontakt

IT Sparrow UG
Groß-Berliner-Damm 73B
12487 Berlin

Phone: +49 30 398 77630

info@itsparrow.com

Soziale Netzwerke

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Newsletter

Unser Newsletter hält Interessenten auf dem Laufenden. Themen sind unter anderem Trends, Neuigkeiten und Informationen rund um das Thema Business Software.